Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Mindelheim: Corona-Mitteilungen halten Polizei auf Trab

In den letzten Tagen ging eine Vielzahl von Mitteilungen über vermeintliche und tatsächliche Verstöße gegen die bayerische Allgemeinverfügung zum Infektionsschutz bei der Polizei Mindelheim ein.
Dies mussten durch die Streifen der Polizeiinspektionen überprüft werden. Dies führte zu einem stark erhöhten Einsatzaufkommen der betroffenen Dienststellen. Während einige der Mitteilungen nicht zutreffend waren, mussten anderen Ortes Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet werden. So auch in Haselbach, wo sich am Freitag, 17.04.2020, gegen 20.00 Uhr sieben junge Männer zu einem Lagerfeuerabend trafen. Das gesellige Beisammensein war vielleicht lustig, jedoch in Zeiten der Corona-Vorbeugung nicht zielführend. Die Teilnehmer müssen wegen des Verstoßes gegen die Ausgangs- und Versammlungsbeschränkung mit Bußgeldern rechnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.