Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Mindelheim: Vermehrt Fake-Shops mit österreichischen Zielkonten

In jüngster Zeit waren vermehrt Betrugsfälle zu verzeichnen, welchen Mitbürger zum Opfer von sogenannten „Fake-Shops“ fielen.
In den betreffenden Fällen wurden über das Internet Elektronikartikel auf seriös wirkenden Seiten von vermeintlichen Onlinehändlern zu relativ günstigen Preisen angeboten. Die Überweisung des Kaufpreises wurde dann zuletzt auf österreichische Zielkonten gelenkt. In der Realität handelt es sich allerdings um nur virtuell existierende Shops. Das überwiesene Geld ist in den meisten Fällen nicht wieder zu beschaffen und die Opfer bleiben auf dem finanziellen Verlust sitzen. Daher empfiehlt es sich, Online-Einkäufe bei denen der Kaufpreis der erstandenen Ware auf ausländische Konten erfolgen soll, generell mit Vorsicht zu betrachten und nochmals objektiv zu überdenken, teilte die Polizeiinspektion Mindelheim mit.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.