Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Polizei gespielt – Mann sperrt eigenmächtig Wanderparkplatz ab

In Eisenburg, einem Ortsteil von Memmingen, hat ein Mann am 11.01.2021 auf einem Wanderparkplatz einen Parkplatz kurzerhand abgesperrt. Nun hat er Ärger mit der Polizei.
Am Montag parkte ein Pkw-Lenker sein Fahrzeug auf dem Wanderparkplatz im Eisenburger Wald. Als er nach einem Spaziergang zurückkam, war der Parkplatz mittels eines Absperrbandes abgesperrt. Vor Ort gab sich dann ein 62-jähriger Mann zu erkennen. Er stand neben seinem Pkw, auf dem sich ein Blaulicht befand. Nach seinen Angaben monierte er, dass zu viele Menschen gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen würden und er aus Eigeninitiative deshalb diesen Parkplatz abgesperrt habe. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Amtsanmaßung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.