Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Raum Memmingen: Schneeglätte führt zu Verkehrsunfällen mit Verletzten

Am Mittwoch, den 10.02.2021, kam es im Bereich der Polizeiinspektion Memmingen aufgrund der Witterungslage und somit schneebedeckter Fahrbahn zu mehreren Unfällen mit verletzten Personen.

Der erste Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 300. Gegen 07.45 Uhr befuhr eine 19-jährige PKW-Lenkerin die B 300 zwischen Kettershausen und Ebershausen. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn geriet sie mit ihrem PKW ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr konnte sich die Frau selbstständig aus dem PKW befreien. Sie zog sich Verletzungen im Kniebereich zu und wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Krumbach verbracht.

Der zweite Unfall ereignete sich in Bad Grönenbach in der Memminger Straße. Dort geriet eine 35-jährige Frau auf schneebedeckter Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Auch sie musste aufgrund Verletzungen im Armbereich ins Klinikum Memmingen verbracht werden.

Gegen 16.16 Uhr brach das Fahrzeug einer 22-jährigen PKW-Lenkerin ebenfalls auf schneebedeckter Fahrbahn aus und geriet in den Gegenverkehr. Wie auch im vorigen Fall kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW. Die Frau zog sich zum Glück in diesem Fall aber nur leichte Verletzungen zu. Die Gesamtschadenshöhe wir auf etwa 25.000 Euro beziffert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.