Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Stetten: Autofahrer überschlägt sich und flüchtet zu Fuß

Am Sonntag, 28.06.2020, gegen 00.50 Uhr, ereignete sich in Stetten, auf der Saulgrainer Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer zu Fuß flüchtete.
Der Fahrer des Pkw fuhr von Gronau in Richtung Stetten. In einer Linkskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, fuhr einen Strommast um und überschlug sich mehrmals. Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle und wurde von mehreren Streifen und der Feuerwehr gesucht. Kurz bevor auch noch ein Polizeihubschrauber zur Unterstützung an der Unfallstelle eintraf, stellte sich der Fahrer. Wie sich herausstellte, war der 19-jährige Fahrer erheblich alkoholisiert und ohne dem Besitz eines Führerscheins. Außerdem benutzte er das Fahrzeug unberechtigt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro. Durch den Unfall zog sich der junge Mann mittelschwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.