Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Türkheim: Falsche Tochter bittet um Geld – Anruf verhinderte Vermögensschaden

Bereits am 30.06.2022 erhielt ein 78-jähriger Türkheimer eine Nachricht über einen Messengerdienst von einer unbekannten Nummer, in welcher er mit „Hallo Mama“ angesprochen wurde.
Er antwortete auf die Nachricht, da er davon ausging, es könnte sich um seine Tochter handeln. Die neue Rufnummer erklärte die angebliche Tochter damit, dass ihr Handy defekt sei. Erst am 06.07.2022 kam es dann zur Geldforderung über die unbekannte Nummer. Der Mann sollte 1.850 Euro auf ein deutsches Konto überweisen, um seiner Tochter auszuhelfen. Der 78-Jährige rief daraufhin seine Tochter unter der ihm bekannten Nummer an und konnte sie erreichen. Sie bestätigte, dass die Nachrichten nicht von ihr stammen und es sich um einen Betrug handelt. Der Unterallgäuer überwies das Geld nicht.

Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen ermittelt unter anderem wegen versuchten Betrugs und weist daraufhin hin, dass der Geschädigte sich richtig verhalten hat. Er fragte vor einer Überweisung erst über eine ihm bekannte Nummer bei seiner Tochter nach.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.