Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Westerheim/A96: Unachtsamkeit führt zu Unfall bei hoher Geschwindigkeit

Ein 26-Jähriger befuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit am 04.07.2020, vormittags, den linken Fahrstreifen einer langgezogenen Linkskurve der A96 und war dabei nicht Aufmerksam genug.
Der Fahrzeuglenker erkannte aus Unachtsamkeit einen vorausfahrenden Pkw zu spät. Er versuchte diesem auszuweichen, worauf er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Dabei schleuderte er im weiteren Verlauf etwa 450 Meter über die Fahrbahn und touchierte hierbei abwechselnd zweimal die Mittelschutzgleitwand und zweimal die rechte Schutzplanke. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 30.000 Euro.

Die Fahrtrichtung Lindau war auf Grund der Fahrzeugbergung und der Beseitigung der entstandenen Ölspur für etwa drei Stunden komplett gesperrt. Hierzu waren die Feuerwehren Erkheim, Schlegelsberg und Mindelheim eingesetzt.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.