Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Wiedergeltingen: Nachfolgeunfall nach Wildunfall mit zwei Verletzten

Am späten Montagnachmittag, 07.12.2020, ereignete sich ein Wildunfall, in dessen Folge es zu einem weiteren Unfall kam.

Auf der Kreisstraße MN 10 zwischen Buchloe und Wiedergeltingen kam es zu einem Wildunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Reh. Der 40-jährige Unfallbeteiligte sicherte daraufhin die Unfallstelle ordnungsgemäß ab und warnte zudem andere Verkehrsteilnehmer.

Eine von Wiedergeltingen kommende 47-Jährige bremste deshalb mit ihrem Pkw ab. Eine nachfolgende 62-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies jedoch zu spät und fuhr dem vorausfahrenden Pkw auf. Beim Zusammenstoß wurden die 47-Jährige sowie ihre 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Während die Frau ambulant vor Ort versorgt wurde, musste die Jugendliche vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 1.000 Euro. Zur Verkehrsregelung befand sich zudem die Freiwillige Feuerwehr Wiedergeltingen vor Ort.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.