Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Wolfertschwenden: Biker rutscht auf Dieselspur aus und verletzt sich

Am Vormittag des Dienstags, 23.06.2020, befuhr ein Motorradfahrer die Kneippstraße in Wolfertschwenden und verlor wegen einer Dieselspur die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Dabei stürzte er zu Boden und prallte anschließend in die der Fahrbahnseite gegenüberliegende Leitplanke. Er musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Der Verursacher der Dieselspur konnte kurze Zeit darauf ermittelt werden. Es handelte sich um einen Linienbus, der die Strecke von Eldern nach Memmingen gefahren war. Offensichtlich war die Tankklappe nicht richtig verschlossen, was zum Dieselverlust führte.

Für die Absicherung und Reinigung der Fahrbahn waren neben dem Bauhof rund 66 Feuerwehrleute der Feuerwehren Wolfertschwenden, Niederdorf, Albishofen und Lachen eingesetzt. Die Schadenshöhe am Motorrad wird auf rund 2.500 Euro beziffert.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.