Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Zaiertshofen: Biberdamm zerstört – Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen ist auf der Suche nach Hinweisen zu einem zerstörtem Biberdamm.
Anfang Februar wurde festgestellt und jetzt bei der Polizei in Bad Wörishofen angezeigt, dass am Verbindungsgraben von der Flossach zum Lettenbach, westlich einer Firma, drei Biberdämme verbotenerweise entfernt wurden. Dabei handelte es sich um zwei Transportdämme und einen seit Jahren bestehenden Schutzdamm. Der Schutzdamm ist ein Teil des Biberhauses, der als Ruhestätte des Bibers dient und somit besonders geschützt ist. Das Entfernen solcher Dämme bedarf vorab einer behördlichen Genehmigung. Wer ungenehmigt solche Dämme beseitigt begeht eine Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz und kann dann zu einer Geldstrafe bis zu 50.000 Euro oder zu einer Freiheitsstrafe verurteilt werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter Telefonnummer 08247/96800 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.