Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Zeugensuche zu Unfallfluchten in Memmingen

Am Donnerstag, den 21.01.2021, wurden auf der Polizeiinspektion Memmingen drei Unfallfluchten zur Anzeige gebracht.

Die erste Unfallflucht ereignete sich im Zeitraum zwischen 05.30 Uhr und 16.00 Uhr im fünften Obergeschoss des Parkhauses des Klinikums Memmingen. Dort wurde ein geparkter weißer Mazda 3 angefahren. Er wies hinten links eine frische Beschädigung auf.

Die zweite Unfallflucht ereignete sich auf dem Parkplatz des V-Marktes in der Rudolf-Diesel-Straße in Memmingen. Auch dort wurde im Zeitraum von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr ein blauer Ford Mondeo angefahren. Er wies einen Schaden an der hinteren linken Türe auf.

Im Zeitraum von 04.00 Uhr bis 16.15 Uhr fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer von Oberwinnbang kommend Richtung Fautzen gegen einen Telefonmasten. Durch den Zusammenstoß wurde dieser umgeknickt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 4.000 Euro beziffert. In allen drei Fällen wurde die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung gebeten. Mitteilungen bitte unter der Rufnummer 08331/100-0.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.