Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Marktoberdorf: Falschgeld im Internet bestellt

Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen.
Aufgrund der schlechten Qualität der Scheine fiel dies den Beschäftigten sofort auf und sie verständigten die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der junge Mann kurze Zeit darauf im Stadtgebiet Marktoberdorf gefasst werden. Bei seiner anschließenden Durchsuchung konnten insgesamt ca. 100 10 Euro-Scheine aufgefunden werden. Der junge Mann ist geständig und gab an, das Falschgeld im Internet bestellt zu haben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.