Regionalnachrichten

Memmingen / A96: 20 Fahrverbote nach Geschwindigkeitsmessung

Zahlreiche Verstöße gegen das Tempolimit stellten Beamte der APS Memmingen am Autobahnkreuz Memmingen aus der A96 fest.
Am vergangenen Sonntagvormittag führte die Autobahnpolizeistation (APS) Memmingen im Bereich der A 96 am Autobahnkreuz Memmingen eine Geschwindigkeitsmessung durch. In nur zwei Stunden wurden hier insgesamt 173, zum Teil deutliche, Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Von den 173 Beanstandungen waren 136 im Anzeigenbereich. In 20 Fällen war die Überschreitung so deutlich, dass ein Fahrverbot die Folge sein wird.
Den gravierendsten Verstoß beging ein Österreicher mit 168 km/h bei erlaubten 100 km/h, dicht gefolgt von einem Schweizer mit 166 km/h.

Im Bereich des Autobahnkreuzes kommt es in Folge des Einflechtungsverkehrs nicht selten zu kritischen Verkehrssituationen welche regelmäßig zu Auffahrunfällen führen.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.