Regionalnachrichten

Memmingen: Auf Autobahnbrücke ins Schleudern geraten

Auf einer Autobahnbrücke in Memmingen war ein Autofahrer am 18.01.2016 ins Schleudern geraten.
Am Montagabend befuhr 21-jähriger Pkw-Fahrer die Europastraße stadtauswärts und kam beim Fahrstreifenwechsel auf der Autobahnbrücke ins Schleudern. Vermutlich infolge der schlechten Witterungsverhältnisse und der teilweise glatten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Heck eines auf dem rechten Fahrstreifen vor ihm fahrenden Fahrzeuges. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt waren.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.