Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Memmingen: Kleinkind fasst mit Kabel in Steckdose

Am Morgen des gestrigen 12.02.2021 spielte ein 2,5 Jahre alter Junge in einer Wohnung in Memmingen. Dabei bekam er einen Stromschlag ab.
Zum Stromschlag kam es, als er mit einem Stück Kabel in eine Steckdose fasste. Glücklicherweise erlitt er nur eine leichte Verbrennung an der Handinnenfläche, so dass der hinzugerufene Notarzt Entwarnung geben konnte. Zur weiteren Abklärung wurde der Junge trotzdem ins Klinikum Memmingen verbracht. Eine Verletzung der Aufsichtspflicht durch die Mutter konnte nicht festgestellt werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.