Deutschland & WeltLandkreis HeidenheimNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Grainau: 39-Jährige aus Herbrechtingen stürzt am Berg 200 Meter in den Tod

Ihr Leben verlor am 07. August 2017, eine 39 Jahre alte Frau aus Baden-Württemberg, als sie beim Abstieg im Wettersteingebirge bei Grainau rund 200 Meter tief abstürzte.
Eine Frau aus Herbrechtingen in Baden-Württemberg befand sich am Montagnachmittag gemeinsam mit ihrem Ehemann im Wettersteingebirge beim Abstieg über den Stangensteig im Höllental. Oberhalb der Höllentaleingangshütte verlor die die 39-Jährige gegen 15.10 Uhr aus ungeklärter Ursache das Gleichgewicht und stürzte rund 200 Meter tief über steiles, felsdurchsetztes Gelände ab. Der Unfall musste vom Ehemann und weiteren Zeugen beobachtet werden.

Der alarmierte Notarzt des Rettungshubschraubers „Christoph Murnau“ konnte leider nur mehr den Tod der Verunfallten feststellen. Der Leichnam wurde im Laufe des Tages durch zwei Polizeibergführer der Polizeiinspektionen Penzberg und Oberammergau, beides Angehörige der Alpinen Einsatzgruppe (AEG) des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, mit dem Polizeihubschrauber geborgen.

Die Angehörigen der Verstorbenen mussten nach dem Unfall psychologisch betreut werden.

Bearbeitet wird der tragische Unfall von einem Polizeibergführer aus Penzberg. Hinweise für ein Fremdverschulden gibt es keine.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.