News ÜberregionalTOP-Nachrichten

Kreis Göppingen: Weggeworfene Zigarette schleudert Kanaldeckel in die Luft – Explosion

Und Rauchen ist DOCH gefährlich. Am 18.01.2016 verletzte sich ein Raucher in Eislingen als ein Gullideckel in die Luft flog.
Der Mann hielt sich gegen 17.30 Uhr im Drosselweg in Eislingen, im Landkreis Göppingen auf. Nachdem er seine Zigarette fertig geraucht hatte, warf er die Kippe durch das Loch eines Gullideckels. Plötzlich kam es in der Kanalisation zu einer Explosion. Die Wucht dieser Explosion sorgte dafür, dass der schwere Gullideckel in die Luft geschleudert wurde.
Der 25-Jährige verletzte sich dabei glücklicherweise nur leicht. Die alarmierte Feuerwehr stellte schließlich die Ursache fest. Im Kanal hatten sich Fäulnisgase gebildet. Da zu diesem Zeitpunkt Sauerstoff und Gase wohl im explosionsfähigem Verhältnis vorhanden waren, fehlte nur noch das Feuer, was der Raucher mit der Zigarette erledigte. So konnte sich das Gemisch entzünden.

Feuerwehren kennen das Problem mit Gasen in der Kanalisation
Die Feuerwehr Ichenhausen hatte im Oktober 2014 einen Einsatz (wir berichteten), da an einer Tankstelle Kraftstoff ausgelaufen war und diese in die Kanalisation liefen. Das Kanalnetz an der Tankstelle ist war gesichert, so das in der Regel keine Verunreinigungen in das öffentliche Kanalnetz gelangen können, doch können diese Vorkehrungen keine Gase und Dämpfe abhalten. Der Einsatz dauerte damals mehrere Stunden bis sich die Feuerwehr sicher war, dass keine Gefahr mehr besteht.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.