News ÜberregionalRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Unterallgäu: Mann zielt mit Waffe auf Mitarbeiter in Gärtnerei

Zahlreiche Polizeikräfte eilten am 09.08.2017 zu einer Gärtnerei im östlichem Landkreis Unterallgäu.
Der Inhaber einer im östlichen Landkreis Unterallgäu ansässigen Gärtnerei teilte gegen 09.30 Uhr bei der Polizei mit, dass ein Mann gerade mit einer Pistole auf einen anderen Mitarbeiter gezielt habe und anschließend weggelaufen ist. Ein Schuss sei nicht abgefeuert worden.

Aufgrund dieser Mitteilung und der zunächst unklaren Situation wurden eine Vielzahl von Streifenbeamten in Richtung Tatort alarmiert. Kurz nach deren Eintreffen konnte der Mann durch Beamte der Bad Wörishofer Polizei festgenommen werden.

Nachdem bei der Durchsuchung des Mannes keine Waffe aufgefunden werden konnte, wurden das Firmenareal und das angrenzende Wertachufer abgesucht. Dabei wurde im Uferbereich eine Plastiktüte mit verschiedenen Utensilien, die zu einer „Softairwaffe“ gehören, aufgefunden.

Gegen den 21-jährigen Rumänen wird nun wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen musste er eine Sicherheitsleistung in Form von Bargeld für das zu erwartende Strafverfahren hinterlegen, bevor der Saisonarbeiter seine geplante Heimreise nach Rumänien fortsetzen konnte.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.