Deutschland & WeltNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Maxvorstadt: Zwei Polizeifahrzeuge im Einsatz kollidieren – vier Verletzte

Vier Personen zogen sich bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Polizeifahrzeugen, in den noch ein weiterer Pkw verwickelt war, im Münchner Universitätsviertel Maxvorstadt teils schwere Verletzungen zu.

Am 15.03.2020 befuhr ein ziviles Dienstfahrzeug, VW, wegen eines dringenden Polizeieinsatzes die Ludwigsstraße stadteinwärts. Zur gleichen Zeit befuhr aus demselben Grund ein uniformierter Dienstwagen, BMW, die Von-der-Tann-Straße ebenfalls stadteinwärts. Beide Dienstfahrzeuge nutzten Sonder- und Wegerechte und hatten daher das Blaulicht und Einsatzhorn eingeschaltet.

An der Kreuzung Von-der-Tann-Straße / Ludwigsstraße kam es gegen 16.15 Uhr zum Zusammenstoß beider Dienstwägen. Durch den Zusammenstoß geriet das uniformierte Dienstfahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit dem Pkw, Daimler, eines 26-jährigen Münchners. Dieser befand sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls im o.g. Kreuzungsbereich.

Der 26-jährige Münchner und die ebenfalls 26-jährige Münchner Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Es bedurfte keiner ärztlichen Behandlung vor Ort. Die Insassen des uniformierten Dienstfahrzeugs wurden ebenfalls leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Die beiden Insassen des zivilen Dienstfahrzeugs wurden schwer verletzt. Sie wurden mittels Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus transportiert.

An den beiden Dienstfahrzeugen entstand Totalschaden. Der Pkw des 26-jährigen Münchners wurde schwer beschädigt. Keines der beteiligten Fahrzeuge war weiter fahrbereit.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung gesperrt. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.