Landkreis Oberallgäu & KemptenNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Menschenknochen in Kiesgrube – Herkunft geklärt

Für größeren Wirbel hatte am Wochenende der Fund von menschlichen Knochen in einer Kiesgrube in Benningen, im Kreis Unterallgäu gesorgt.
Am Samstag den 20.09.2014 war es am Rande einer Motor-Cross Veranstaltung zu dem Fund in einem Kies/-Schutthaufen gekommen. Nachdem ein Arzt die Knochen als eindeutig menschlich identifiziert hatte, wurden die Ermittlungen von der Kripo Memmingen übernommen. Wie bereits am Wochenende vermutet worden war, bestätigte sich zwischenzeitlich, dass der relevante Kieshaufen im Zusammenhang mit dem Umbau eines Unterallgäuer Friedhofs steht. Offensichtlich waren die Knochen beim Abtransport des Aushubs beim Friedhof nicht erkennbar und wurden nach dem Abladen in der Kiesgrube vom Regen freigelegt. Die aufgefundenen Knochen werden im weiteren Verlauf wieder ordnungsgemäß bestattet werden, weitergehende rechtsmedizinische Untersuchungen werden nicht erfolgen.

Werbung auf BSAktuell

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.