Deutschland & WeltNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Schweiz: Großeinsatz in Schaffhausen – Mindestens fünf Verletzte

Im schweizerischen Schaffhausen hat die Polizei am Montag Teile der Altstadt wegen einer „Sonderlage“ abgesperrt.
Ein Mann habe in der Stadt im unmittelbaren Grenzgebiet zu Deutschland mehrere Menschen angegriffen, berichten mehrere Medien. Mindestens fünf Personen seien bei einem Angriff verletzt worden, zwei davon schwer, bestätigte die Polizei.

Es werde zurzeit nach einem unbekannten Mann gefahndet. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Ein Bericht der Boulevardzeitung „Blick“, wonach es sich bei der Tatwaffe um eine Kettensäge handeln soll, wurde von der Polizei zunächst nicht bestätigt. (dts Nachrichtenagentur)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.