Landkreis Dillingen a. d. DonauNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Verkehrsunfall auf der B 2 bei Donauwörth endet tödlich

Ein Autofahrer geriet auf Gegenfahrbahn und wird bei Zusammenstoß mit LKW tödlich verletzt.
Gestern Morgen, 05.08.2014 kurz vor 07.00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 2 ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von Donauwörth in Richtung Kaisheim. Kurz vor der Abfahrt Kaisheim-Süd kam er mit seinem Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er annähernd frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagengespann.

LKW-Lenker erlitt einen Schock
Durch den heftigen Aufprall wurde der Fahrer vermutlich sofort getötet. Der 62-jährige Fahrer des polnischen Lastwagens konnte trotz eines Brems- und Ausweichmanövers einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er kam mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Er wurde mit einem Schock in die Donau-Ries Klinik gebracht.
Die Staatsanwaltschaft Augsburg beauftragte einen Gutachter mit der Erforschung des genauen Unfallhergangs. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Kaisheim unterstützten bei der Errichtung einer Umleitung und der Bergung des im Fahrzeug eingeklemmten Toten. Die Straßenmeisterei errichtete anschließend eine örtliche Umleitung, weil die B 2 wegen der Unfallaufnahme, der anschließenden Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Straße bis in die Mittagsstunden voll gesperrt blieb.
Der Sachschaden wird auf ca. 60.000 € geschätzt.

Es handelt sich bei dem Getöteten mittlerweile um den vierten Unfalltoten im Bereich der Polizeiinspektion Donauwörth und insgesamt den fünften Toten im Landkreis.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.