Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Nicht nach Hause gefunden: Vermeintlichen Einbrecher „gefasst“

Am Samstagabend, den 07.11.2020, wurde der Polizeiinspektion Füssen gegen 18.30 Uhr ein Einbruch in eine Wohnung in Füssen-West gemeldet.
Der Täter sollte sich noch am Objekt befinden. Vor Ort trafen die Polizeibeamten neben dem 24-jährigen Wohnungsinhaber und seiner 22-jährigen Freundin auch einen 77-jährigen Füssener an. Die Wohnungstüre des 24-jährigen war aufgebrochen worden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 77-Jährige offenbar nicht mehr nach Hause gefunden hatte und deshalb bei dem jungen Mann eingebrochen war. Der vermeintliche Einbrecher ist in einem Pflegeheim untergebracht und wurde durch die Polizeibeamten wieder dorthin begleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.