Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Nördlingen: Deal auf Bahnhofstoilette geplatzt

Zwei Männer hatten sich gestern Abend, am 25.02.2020, offensichtlich auf einer Toilette am Bahnhof Nördlingen verabredet, um ein Drogengeschäft abzuwickeln.
Auf den Fersen waren ihnen bereits jedoch schon zwei Polizeibeamte, die zuvor die Verdächtigen ins Visier genommen hatten. Auf der Männertoilette konnten schließlich ein 18-Jähriger und ein 27-Jähriger überrascht und unter anderem des Drogenbesitzes überführt werden. Ausgerüstet mit einer Feinwaage war der 18-Jährige gerade in Begriff, auf der versperrten Bahnhofstoilette, dem 27-Jährigen rund 2 Gramm Marihuana, verkaufen zu wollen. Der Deal wurde hinfällig und die Männer landeten auf der Polizeiwache. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten beim Käufer weitere, einschlägige Betäubungsmittelutensilien, sowie mehrere Fläschchen mit Metadon, eine Ectasy Tablette und weiteres Rauschgift.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.