Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Obergünzburg: Paketzusteller drückt Feuermelder in der Günztalklinik Allgäu

Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg und die Polizei Kaufbeuren zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Günztalklinik Allgäu in Obergünzburg gerufen.
Die Feuerwehr konnte vor Ort allerdings relativ schnell ausschließen, dass es sich tatsächlich um einen Brand handelte. Durch die Polizei konnte anschließend der Verursacher festgestellt werden. Dabei handelte es sich um einen 39-jährigen Paketzusteller, welcher zuvor einer Patientin ein Paket abgeliefert hatte. Dieser konnte die Klinik aufgrund der per Chip gesicherten Ein- und Ausgangstüre nicht mehr verlassen. Kurzentschlossen drückte er den Knopf des Feuermelders, welcher sich direkt neben dem Eingang befand und welchen er offenbar für den Öffnungsknopf hielt. Den Paketzusteller erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Notrufen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.