RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ulm: Pkw überschlägt sich nach Unfall mit dem Gegenverkehr

Überschlagen hat ein Auto am 06.07.2018 bei einem Verkehrsunfall mit dem Gegenverkehr in Ulm.
Mit einem VW war ein 43-Jähriger in der Ulmer Straße in Wiblingen unterwegs. Er fuhr gegen 14.30 Uhr in Richtung Illerbrücke und geriet auf die Gegenspur. Dort stieß er frontal mit einem Renault zusammen. Anschließend geriet der VW rechts gegen den Randstein. Dort überschlug sich das Auto. Kopfüber blieb es liegen.

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Die Renault Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Beiden in Kliniken.

Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Spurensicherung und bis zur Bergung der Fahrzeuge blieb die Ulmer Straße blockiert. Gegen 16.00 Uhr war die Straße dann wieder frei. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.