Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Füssen: Mann nach Bedrohung mit Schusswaffe festgenommen

Am 21.09.2020 erstattet ein 31-Jähriger bei der Polizeiinspektion Füssen Anzeige und teilte dabei mit, dass er in der Nacht zuvor von einem Bekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden sei.
In der Nacht vom 20.09.2020 auf den 21.09.2020 wurde der Geschädigte nach seinen Angaben unter einem Vorwand in die Wohnung des Tatverdächtigen gelockt. Dort wurde er mit einer Schusswaffe bedroht, musste Betäubungsmittel konsumieren und wurde vom BES geschlagen und getreten.

Der Übergriff erstreckte sich über etwa 1,5 Stunden. Der 39-jährige Tatverdächtige wurde am 21.09.2020 gegen Abend von Spezialkräften im Rahmen einer Fahndung festgenommen.

Nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt in Kempten, wurden vom Ermittlungsrichter ein Haftbefehl und die Durchsuchung der Wohnung des Täters angeordnet.

Dabei wurde die in Betracht kommende Tatwaffe, eine scharfe Schusswaffe, sowie Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Das Motiv für die Tat liegt nach ersten Ermittlungen im privaten Bereich.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann am 22.09.2020 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen.

Die weitere Sachbearbeitung wird von der Polizeiinspektion Füssen und von der Kripo Kempten übernommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.