Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kempten: Polizeieinsatz wegen möglichem Tötungsdelikt

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es heute Nachmittag, am 11.04.2019, im Kemptener Ortsteil Sankt Mang. Dieser sorgte auch für Verkehrsbehinderungen.
Aufgrund Erkenntnissen, dass es unter Familienangehörigen möglichweise zu einem Tötungsdelikt einer Frau sein soll, wurde eine Vielzahl von Polizeieinsatzfahrzeugen an deren Wohnanwesen entsandt.

Familienangehöriger vorläufig festgenommen
Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen wurde in der Wohnung ein männlicher Familienangehöriger angetroffen und vorläufig festgenommen. Der Mann wird derzeit von Beamten der Kriminalpolizei Kempten vernommen.

Die Abklärungen bezüglich des Aufenthalts der Frau dauern an.

Aufgrund des Polizeieinsatzes mussten im Stadtteil St. Mang teilweise Straßen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

UPDATE vom 12.04.2019:
Sankt Mang: Frau nach Polizeieinsatz nun unversehrt angetroffen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.