TOP-Nachrichten

Kreis Neu-Ulm: Unfall mit vier beschädigten Fahrzeugen und fünf teils schwer Verletzten

Am gestrigen Samstag, 19.08.2017 ereignete sich auf der B10 auf Höhe der Abfahrt Burlafingen gegen 10.30 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem insgesamt fünf Erwachsene und ein Kind verletzt wurden.
Zum Unfall kam es, als eine 23-jährige Pkw -Fahrerin mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort streifte die junge Frau mit ihrem Fahrzeug zunächst einen entgegenkommenden Opel. Anschließend stieß die Unfallverursacherin mit einem hinter dem Opel fahrenden Pkw der Marke Toyota frontal zusammen. Der Fahrer des Opel wiederum verlor aufgrund des vorherigen Zusammenstoßes die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet seinerseits auf die Gegenfahrbahn wo er mit einem weiteren Pkw leicht zusammenstieß. Durch den Verkehrsunfall wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt. In ihrem Pkw befand sich zum Unfallzeitpunkt auch noch eine junge Mutter mit ihrem einjährigen Sohn. Mutter und Kind wurden leicht verletzt. Alle drei wurden zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in umliegenden Krankenhäuser verbracht. Der Fahrer des Opel sowie Fahrer und Beifahrer des Toyota wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Sie konnten nach einer ambulanten Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort entlassen werden.

An allen vier beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, wobei zwei der Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 15.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B10 in beiden Richtungen komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde hierbei von der B10 abgeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.