Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Nördlingen: Auffahrunfälle fordern 25.000 Euro Gesamtschaden

Bei stockendem Verkehr ereigneten sich gestern, am 19.12.2019, im Feierabendverkehr zwei Auffahrunfälle.
Durch Unachtsamkeit waren die Fahrzeuglenker jeweils auf der Bundesstraße 25 und in der Lerchenstraße auf ihren Vordermann aufgefahren. Ein weiteres Mal krachte es gestern Mittag, gegen 11.30 Uhr, vor dem Kreisverkehr bei Ehringen. Auch hier hatte eine Fahrzeugführerin zu spät erkannt, dass der Vorausfahrende verkehrsbedingt abbremsen musste. Insgesamt entstand bei allen drei Unfällen Sachschaden von knapp 25.000 Euro. Eine Frau wurde leicht verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.