Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenWeitere News

Der Kreis Günzburg musiziert: Blasmusiker proben am Sonntag öffentlich

In den letzten Wochen fanden vielerorts Musikproben im Freien und in Musikheimen statt. Nun werden die Vereine im Landkreis Günzburg auch öffentlich zeigen, dass sie noch da sind.
Am kommenden Sonntag, den 26.07.2020, findet eine landkreisweite gemeinsame Musikprobe statt.

Blasmusik-Erwachen im Landkreis Günzburg
Die Aktion „Blasmusik-Erwachen im Landkreis Günzburg“ wurde von Landrat Dr. Hans Reichhart vorgeschlagen. Seine Idee: Die Vereine proben am Sonntag auf öffentlichen Plätzen im Landkreis und zeigen damit, dass Musik nicht nur verbindet, sondern immer auch die Herzen öffnet: „Musik hat vielen Menschen in den letzten Monaten geholfen; allein zu musizieren ist schön, gemeinsam aber ist es noch viel schöner.“

Zuschauer willkommen – aber mit Corona-Abstand
Zuschauer sind daher herzlich willkommen – allerdings müssen diese den Corona-bedingten Abstand von 1,5 Metern zu den Musikern einhalten. Auch ist klar, dass es eben „nur“ Proben sind. Das heißt, es handelt sich nicht um Konzerte. Das ein- oder andere Stück wird also mehrmals erklingen, bis es fehlerfrei sitzt.

Ziel der Aktion ist es, die Blasmusik wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen: „Wir wollen zeigen, dass wir noch da sind“, sagt Franz Alstetter vom Allgäu-Schwäbischen-Musikbund (ASM, Bezirk 11). Gemeinsames und öffentliches Musizieren ist in dieser Zeit besonders wichtig, betont auch der Bürgermeister von Ichenhausen, Robert Strobel (ASM-Bezirk 12): „Wir musizieren mit gebotenem Abstand zueinander und doch endlich wieder gemeinsam und öffentlich. Das tut uns als Gemeinschaft im Landkreis einfach gut.“

Die teilnehmenden Musikkapellen, Jugendblasorchester und Fanfarenzüge werden am Sonntag nach den Gottesdiensten proben. Dabei ist es jedem Verein selbst überlassen, wo genau, wann und wie lang. Die Vereine achten dabei auf die Einhaltung der Hygienevorschriften. Vor allem aber achten sie darauf, gemeinsam wieder Spaß an der Musik zu haben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.