Weitere News

Vom Camino gerufen: Einladung zur Lese-Erzählung von Gabriele Schmid

Möchten sie mal nach Santiago de Compostela?

Dann haben sie zwei Möglichkeiten. Entweder sie pilgern selbst dorthin, oder sie begleiten Gabriele Schmid in einer spannenden und zugleich berührenden Lese-Erzählung zu Jakobus vom Sternenfeld und zum “Ende der Welt”.

Was passiert eigentlich, wenn eine Einzelhandelskauffrau, Ehefrau und Mutter aus Druisheim vom Jakobsweg träumt? Sie erfüllt sich den Traum – und schreibt zwei Bücher darüber. So geschehen bei Gabriele Schmid (50), die im September 2012 erstmals ihren Rucksack schulterte und sich von Pamplona aus auf den Weg nach Santiago de Compostela macht. “Es gibt Erlebnisse, die gibt es eigentlich gar nicht – bis sie passieren”, lacht Frau Schmid heute, in Vorbereitung mehrerer Lesungen. Ihr Fazit: “Ohne die Notaufnahme eines spanischen Krankenhauses von innen gesehen zu haben und aus Grusel-Herbergen zu flüchten, wäre das Leben ja langweilig!” Allein unterwegs, mit ihrem Rucksack, den sie “roter Freund” nennt, sei es ihr aber nicht immer zum Lachen gewesen – doch “mit Gottes Schutz und helfenden Engeln ging es stets wieder weiter.”

Auf der Passhöhe San Roque
Auf der Passhöhe San Roque. Foto: Schmid

Wie viel und welches Gepäck braucht ein Pilger wirklich? Wie überwindet eine Peregrina, wie die Pilgerin auf Spanisch heißt, Schmerzen und Erschöpfung? Wie kommt sie mit Diebstahl und extremen Wetterbedingungn zurecht, und wie unterscheidet sie echte Freunde von falschen? Das hat Gabriele Schmid, “unterstützt durch meinen Schutzengel”, zwischen zwei Buchdeckel gepackt und erstmals 2013 veröffentlicht.

Doch der Weg ließ sie nicht los und so packte sie im Herbst 2013 ihr eben erst fertig gestelltes Werk in ihren Rucksack und brachte es auf dem Jakobsweg wieder zurück, dorthin wo alles begann. Was ihr auf dem “Camino des Lernens” dann alles begegnete, ist im zweiten Band zu lesen.

Ihre beiden Titel: Die Wunder des “Camino” und Den Schutzengel im Rucksack, die sie im Selbstverlag herausgibt, sind erhältlich unter www.die-wunder-des-camino.de oder direkt bei der Autorenlesung.

14. Februar 2016 um 14.00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr)
im Kultur-Stadl in der Unteren Hauptstraße 13
in 86441 Wörleschwang

Karten gibt es für 3 Euro unter
Tel. 08291/8591212 sowie unter
[email protected]

Kartenvorverkaufstellen:
Café · Bistro · Kultur-Stadl Wörleschwang
Papierkiste · Augsburger Str. 16 · 86441 Zusmarshausen
Salz des Lebens · Mittlerer Lech 35 · 86150 Augsburg

Bitte beachten Sie:
Karten, die bis 15 Min. vor Vorstellungsbeginn nicht abgeholt wurden, gehen wieder in den Verkauf ! Es gibt keine Preisrückerstattung!





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.