Deutschland & WeltWirtschaft

DAX sackt zu Handelsstart weiter ab – Energie etwas billiger


Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitagmorgen zu Handelsstart weiter abgesackt. Gegen 9:30 Uhr standen rund 12.475 Punkte auf der Anzeigetafel im Frankfurter Börsensaal, das waren 0,4 Prozent weniger als bei Vortagesschluss.

Auch der Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 27.154 Punkten geschlossen (-0,6 Prozent). An den Energiemärkten waren am Freitagmorgen Rückgänge zu verzeichnen, die angesichts der Turbulenzen der letzten Monate aber äußerst moderat waren: Gas zur Lieferung im Oktober kostete 186 Euro pro Megawattstunde, und damit 0,8 Prozent weniger als bei Vortagesschluss. Der Ölpreis sank in gleicher Größenordnung: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 89,57 US-Dollar, das waren 89 Cent oder 1,0 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.