RegionalnachrichtenWirtschaft

Wanzl kann Handwerk: Balzhauser Maximilian Schauer einer der besten drei Schwaben

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2017 – Maximilian Schauer ist bayernweit einer der besten Feinwerkmechaniker

Von der Pike auf gelernt bei Wanzl in Kirchheim: Maximilian Schauer ist einer der drei Schwaben, die beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2017 siegten. Der junge Balzhauser holte sich bei den Feinwerkmechanikern bayernweit den fünften Rang. Im Frühjahr legte der Geselle vor der Handwerkskammer Augsburg seine praktische Prüfung mit der Note 1,3 ab, damit war er schwäbischer Kammersieger und qualifizierte sich für den bayernweiten Wettbewerb. Von der Metallbearbeitung per Feile bis zum Hightech-Handling von CNC-Maschinen lernte Schauer sein Handwerk bei Wanzl.

„Über die Auszeichnung von Maximilian Schauer sind wir stolz, Ausbildung, Nachwuchsförderung und damit verbundene Karrierechancen haben bei uns einen hohen Stellenwert“, sagt Karl-Heinz Horn, Leiter des Wanzl Werks Kirchheim. Im Bild (von links:) Karl-Heinz Horn, Betriebsleiter Wanzl Kirchheim, Wettbewerbssieger Maximilian Schauer und Rudolf Pelikan, Ausbildungsleiter Wanzl Kirchheim.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.