Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Kreis Heidenheim: Sechsjähriger läuft in Giengen vor Pkw – mit tödlichen Folgen
Notarzt NEF und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser | BSAktuell.de

Kreis Heidenheim: Sechsjähriger läuft in Giengen vor Pkw – mit tödlichen Folgen

Tragisch endete am 10.10.2019 ein Verkehrsunfall in Giengen, bei dem ein Sechsjähriger sein Leben verlor.
Gegen 13.45 Uhr fuhr eine Ford-Fahrerin in der Kantstraße in Giengen, in Richtung der Oggenhauser Straße. Auf der Gegenspur warteten verkehrsbedingt drei Autos. Hinter dem letzten Fahrzeug lief ein 6-Jähriger auf die Fahrbahn, um die Straße überqueren. Die Lenkerin des Ford sah den Bub zu spät. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den Jungen. Der Sechsjährige wurde erfasst und erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die Autofahrerin trug keine Blessuren davon.

Notfallseelsorger kümmerten sich an der Unfallstelle um die 42-Jährige. An ihrem Fahrzeug entstand kein Schaden. Auch ein Rettungshubschrauber war an der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft die Erstellung eines Gutachtens an.

UPDATE vom 11.10.2019:
Giengen: Nach tödlichem Unfall eines Sechsjährigen sucht die Polizei Zeugen

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...