Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach/A8: Pkw durchbricht Leitplanke und überschlägt sich
Jettingen-Scheppach Pkw A8 ueberschlagen 7
Foto: Feuerwehr Burgau

Jettingen-Scheppach/A8: Pkw durchbricht Leitplanke und überschlägt sich

Am 20.06.2020, gegen 13.20 Uhr, verlor ein 36-jähriger Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen auf der A 8 bei einem Wolkenbruch die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Der 36-Jährige, der in Richtung München unterwegs war, schleuderte nach rechts von der Fahrbahn, durchbrach die Schutzplanke und überschlug sich anschließend. Die beiden Insassen konnten sich selbst leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Die Feuerwehr Burgau rückte zur Absicherung und Bergung des Fahrzeuges aus. Ebenso war der Rettungsdienst, die Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg und die Autobahnpolizei Günzburg vor Ort. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Feuerwehr bekommt weiteren Einsatz
Wie der 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Burgau berichtet, wurde bei der Alarmierung von der Integrierten Leitstelle Aufgrund der Notrufe von einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person ausgegangen. Daher fuhr die die Burgauer Wehr auch mit entsprechenden Fahrzeugen und Kräften an. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, dass es nur wenige Minuten später zu einem weiteren – dramatischen – Einsatz in Burgau kommen sollte: Bub stürzt in Mindel und geht unter: Dramatische Szenen in Burgau

Anzeige