Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Autotransportanhänger kippt mit geladenen Pkws um
Unfall A8 Guenzburg Burgau Kleinbus Autotransporter 01092020 6

Autobahn 8: Autotransportanhänger kippt mit geladenen Pkws um

Zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau, auf der Autobahn 8, kam es am frühen Morgen des 01.09.2020 zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleinbus mit angehängtem Autotransportanhänger.
Gegen 01.05 Uhr geriet der 53-jährige Fahrer Peugeot-Kleinbus mit bosnischer Zulassung und einem Autotransportanhänger, auf dem zwei Pkws geladen waren, auf regennasser Fahrbahn in Fahrtrichtung München ins Schlingern. Der Anhänger kippte samt Pkws auf die rechte Seite um, kam quer auf dem linken und dem mitteleren Fahrstreifen zum Liegen, das Zugfahrzeug stellte sich entgegen der Fahrtrichtung hinten auf und kam am Mitteltrog zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro.

Verletzt wurde weder der Fahrer, noch sein Mitfahrer. Der Rettungsdienst war mit einem Notarztfahrzeug und Rettungswagen im Einsatz. Ebenso die Feuerwehr Günzburg, welche den mittleren und den linken Fahrstreifen sperrte und ausgelaufene Betriebsmittel auffing. Der Autobahnbetreiber Pansuevia war ebenso vor Ort, wie die Autobahnpolizei Günzburg.

Bereits am 31.08.2020, gegen 23.35 Uhr, also nur rund 1,5 Stunden zuvor, war es bereits auf der Gegenspur bei Unterknöringen zu zwei Verkehrsunfällen gekommen, die auf nicht angepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn zurückzuführen sind. (HIER gehts zum Bericht)

Slider
Anzeige