Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Füssen: Blitzschlag führt zu Dachstuhlbrand mit hohem Schaden
Drehleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Füssen: Blitzschlag führt zu Dachstuhlbrand mit hohem Schaden

Am frühen Abend des 29.08.2018 schlug während eines starken Unwetters ein Blitz in das Dach eines Mehrfamilienhauses in der Welfenstraße ein.
Hierdurch geriet der Dachstuhl des Hauses in Brand. Die Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Die Feuerwehren aus Füssen, Schwangau und Pfronten brachten den Brand erst nach rund vier Stunden unter Kontrolle, da sich die Löscharbeiten aufgrund der Lage des Brandherdes als äußerst schwierig gestalteten. Ein Übergreifen des Feuers auf die umstehenden Häuser konnte verhindert werden.

Der Sachschaden wird derzeit von der Polizei auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Unwetter führen im gesamten Dienstbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zu Einsätzen. Lesen sie in unserem BERICHT mehr.

Anzeige
x

Check Also

Ladendieb Diebstahl

Vöhringen: Ertappter Ladendieb zeigt sich renitent und flüchtet

Einem Ladendieb gelang am 16.09.2019 in Vöhringen die Flucht. Die Polizei sucht nun den Mann und bittet um Zeugenhinweise. Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr wollte ...

Messer in der Hand

Ulm: 24-Jähriger mit Messer verletzt

Eine Auseinandersetzung endete in Ulm, am Montag dem 16.09.2019, für einen 24-Jährigen im Krankenhaus. Kurz nach 23.30 Uhr kam es in einem Linienbus zu einem ...