Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Röfingen: 17-jähriger Rollerfahrer zu schnell für vorhandene Fahrerlaubnis
Roller
Symbolfoto: Sebastian Wagner - Pixabay

Röfingen: 17-jähriger Rollerfahrer zu schnell für vorhandene Fahrerlaubnis

Am vergangenen Montagnachmittag fiel einer Streife der Polizeiinspektion Burgau ein Rollerfahrer auf, der mit ca. 60 km/h von Burgau nach Röfingen unterwegs war.
Bei der daraufhin folgende Kontrolle des 17-jährigen Fahrers konnte dieser nur eine Prüfbescheinigung für Mofas vorweisen. Er hat deshalb ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu erwarten.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht, Blaulichter,

Buchloe: Jugendliche mit Schildern und Nissenleuchte im Einkaufswagen

Am 22.08.2019 fielen einem Zeugen gegen 21.00 Uhr auf dem Feldweg parallel zur A 96 zwei Jugendliche mit einem Einkaufswagen auf. Als er sie ansprach, ...

Unfall Langerringen

Langerringen: Schwerer Unfall eines Pkw-Mini – Fahrer herausgeschleudert

Am Freitag, den 23.08.2019, um 21.55 Uhr, kam es auf der Kreisstraße A 18 bei Langerringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersthelfer hatten einen Pkw in ...