Home » Einsatz melden
NewsInformation InformierenSieuns
Foto: © MK-Photo - Fotolia

Einsatz melden

Damit es hier immer aktuelle Bilder und Berichte geben kann, sind wir auf Ihre Einsatzinformationen angewiesen. Leider kommen Informationen von offizieller Seite nicht immer automatisch und schnell genug. Daher sind wir darauf angewiesen, dass wir von aufmerksamen Lesern und Leserinnen zeitnah informiert werden.

Für verwertbare Bilder und Videos ist es wichtig, früh vor Ort zu sein, was nur bei möglichst rascher Mitteilung möglich ist. Danke an die Hinweisgeber und Informanten der vergangenen Jahre – Ohne Eure Infos können wir keine gute Arbeit leisten.

Mitteilungen über bereits abgeschlossene Ereignisse benötigen wir nicht, da wir immer selbst Bild- und Videomaterial vor Ort anfertigen und dazu gehört auch der Anfahrtsweg. Daher sind sehr zeitnahe Meldungen so wichtig.

Sollten Sie also Kenntnis von Ereignissen erhalten, die es lohnen darüber zu berichten, bitten wir um Hinweise an unsere Redaktion, die 24h erreichbar ist.

Blaulicht

Symbolfoto: Mario Obeser

Für telefonische Meldungen:
08221/2047678 oder
0171/2722379

WhatsApp oder SMS:
0171/2722379
(keine Anrufe über Whatsapp!)

(Bitte am besten im Handy abspeichern)

Gerne berichten wir auch in Zukunft so schnell wie möglich von Ereignissen aus dem abgedeckten Bereich – von Heidenheim bis Memmingen und von Ulm bis kurz vor Augsburg). Dabei sind wir immer auf schnelle und zeitnahe Einsatzinformationen angewiesen.

Bitte bedenken Sie, dass uns aktuelle Einsatzinfos per Mail uns meist nicht zeitnah genug erreichen können.

Beim Umgang mit Informationen gilt bei BSAktuell:
Gemäß Pressekodex sind wir zum Informantenschutz verpflichtet. Das heißt: Egal, wie und woher Sie von einem Einsatz erfahren haben, wir schweigen über den Ursprung unserer Informationen. In dieser Hinsicht hat das Bundesverfassungsgericht bereits mehrere deutliche und eindeutige Urteile gesprochen, die das Informantenschutzrecht bestätigen.

BSAktuell ist KEINE Feuerwehr-Seite, die Bilder liefert von Leuten, die ohnehin vor Ort sind.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10