Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Großkötz/Günzburg: Zwei Füchse überleben Unfälle nicht
Symbolfoto: jimcumming88 - Fotolia

Großkötz/Günzburg: Zwei Füchse überleben Unfälle nicht

Bei Großkötz und Günzburg war es am 11.10.2019 zu zwei Unfällen gekommen, bei denen Füchse von den jeweiligen Fahrzeugen erfasst wurden.

Getöteter Fuchs hing noch am Pkw
Gegen 05.45 Uhr befuhr eine Dame mit ihrem Pkw die Ortsverbindungsstraße von Rieden nach Großkötz, als vor ihr ein Fuchs die Fahrbahn querte. Die Dame erfasste den Fuchs, hielt aber nicht sofort an. An ihrer Arbeitsstelle stellte sie dann fest, dass sich das getötete Tier im Kühlergrill verfangen hatte. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Fuchs nahe Mühlwegtunnel erfasst
Während eine Fahrzeugführerin, um 16.25 Uhr, die Bundesstraße 16 in Günzburg, von der Autobahn kommend in Richtung Günzburg befuhr, lief ihr kurz vor dem Mühlwegtunnel ein Fuchs vor den Pkw. Die Dame konnte nicht mehr ausweichen oder abbremsen und erfasste den Fuchs frontal mit ihrem Pkw. Der Fuchs wurde bei dem Zusammenstoß getötet, an dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Anzeige