Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Region: Anrufe falscher Polizeibeamter und anderer Betrugsmaschen gegen weiter
Telefon Telefonapparat
Symbolfoto: totojang1977 - Fotolia

Region: Anrufe falscher Polizeibeamter und anderer Betrugsmaschen gegen weiter

Auch am Donnerstag, den 07.11.2019, erhielten wieder mehrere Personen im Raum Ichenhausen, Wasserburg und Günzburg Anrufe von falschen Polizeibeamten.
Bei einem Anruf stellte sich ein männlicher Polizist vor. Eine Nummer wurde auf dem Display zwar angezeigt, konnte aber nicht gespeichert werden. Hintergrundgeräusche wurden ebenfalls keine wahrgenommen. Die angerufene Person legte sofort den Hörer auf.

Bei einem anderen Betrugsversuch, meldete sich der Anrufer mit „Kriminalpolizei“ und behauptete, dass man in der Nähe zwei Täter festgenommen habe und diese hätten Einbruchsutensilien dabei gehabt. Als das Gespräch an den Ehemann weitergegeben wurde, dieser die Betrugsmasche erkannte und auflegte, konnte auch hier Schaden abgewendet werden.

Bei einem dritten Fall wurde ebenfalls mitgeteilt, dass zwei Täter in der Nähe festgenommen worden seien. Der Betroffene erkannte den Anruf als Betrug und fragte nach, von welcher Polizeidienststelle denn der Anruf käme. Daraufhin bekam er als Antwort: „Münsterplatz“. Auf die Frage, die Dienststelle doch genau zu benennen, kam die Antwort: „Gemeinde Ellzee, Grundweg 2“. Daraufhin kam es zu einem Streitgespräch und der unbekannte Täter legte letztlich auf. Der Angerufene konnte Auskunft über laute Hintergrundgeräusche geben, die auf ein Callcenter hindeuten. Die Stimme war in akzentfreiem Deutsch, zu Forderungen kam es nicht.

Anzeige