Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Spendenbox in Arztpraxis von Betrügern abgeholt
Warnung vor Betrug
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Spendenbox in Arztpraxis von Betrügern abgeholt

Auf einen Betrug fiel am 26.11.2019 die Mitarbeiter einer Arztpraxis in Günzburg herein. Sie wurde kurz danach gewarnt – leider zu spät.
Am Nachmittag des vergangenen Dienstag erhielt eine Arztpraxis im Stadtgebiet einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter des Kinderhilfswerks, welcher sich danach erkundigte, wie hoch der Stand der Spenden in der aufgestellten Spendenbox sei. Tatsächlich war in der Arztpraxis eine Spendenbox aufgestellt, in der Kunden Geldspenden einwerfen konnten. Der Anrufer wies an, die Spendenbox zu verpacken und übermittelte eine Identifikationsnummer. Ein Mitarbeiter würde die Spendenbox abholen und dann die Identifikationsnummer zur Autorisierung der Abholung wiedergeben. Etwas später wurde die Spendenbox tatsächlich abgeholt.

Kurz darauf meldete sich ein Mitarbeiter der Organisation „ProFamilia“ und teilte mit, dass derzeit Betrüger unterwegs seien und unberechtigt die aufgestellten Spendenboxen abholen würden. Daraufhin wurde der Vorfall bei der Polizei angezeigt, welche nun die Ermittlungen zur Aufklärung der Tat aufgenommen hat. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass sich in der Spendenbox etwa 500 Euro befunden haben.

Anzeige