Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Ursberg: ESP ausgeschaltet und in Leitplanke geschleudert
Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Ursberg: ESP ausgeschaltet und in Leitplanke geschleudert

Am späten Samstagnachmittag, den 25.01.2020, kam es auf der Bundesstraße 300 bei Oberrohr zu einem Verkehrsunfall.
Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer, der in Richtung Thannhausen fuhr, beschleunigte beim Verlassen des dortigen Kreisverkehres auf der regennassen Straße zu stark, verlor darauffolgend die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr in die dortige Leitplanke. Zuvor hatte er offenbar noch sein ESP (Elektronische Stabilitätskontrolle) deaktiviert. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt. An Pkw und Leitplanke entstand ein Schaden von etwa 3500 Euro.

Anzeige
WhatsApp chat