Home » Allgemein » Interessante Meldungen » Leipheim: Kontrolle eines türkischen Sattelzuges – 20.000 Euro Bußgeld verhängt
Polizeikontrolle
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Leipheim: Kontrolle eines türkischen Sattelzuges – 20.000 Euro Bußgeld verhängt

In Kooperation mit der Zollbehörde kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe Neu-Ulm am 31.01.2020, in den späten Vormittagsstunden, in Leipheim einen Sattelzug mit türkischer Zulassung.
Dabei ließen sich massive Verstöße gegen die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten feststellen. Beispielsweise waren die täglichen Ruhezeiten in den vergangenen vier Wochen überwiegend zu kurz oder die täglichen Lenkzeiten gravierend überschritten worden. Der 23-jährige Lkw-Fahrer musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 5.000 Euro hinterlegen. Wegen dieser Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz erging auch an das verantwortliche Unternehmen mit Sitz in der Türkei ein Bußgeld in Höhe von 15.000 Euro. Auch dieses wurde in Form einer Sicherheitsleistung umgehend einbehalten.

Anzeige