Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Kreis Günzburg: Kontrolle der Polizei anlässlich der erlassenen Allgemeinverfügungen
Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen
Foto: Marcel Mayer

Kreis Günzburg: Kontrolle der Polizei anlässlich der erlassenen Allgemeinverfügungen

Die Polizei kontrollierte an den Bereichen Günzburg, Ichenhausen, Leipheim und Krumbach am 19.03.2020 die wegen der Corona-Pandemie erlassenen Allgemeinverfügungen.

Gestern wurde von der Polizeiinspektion Günzburg mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei verstärkt im gesamten Dienstbereich, unter anderem in den Stadtbereichen Günzburg, Leipheim und Ichenhausen, die Einhaltung der Verbote der bestehenden Allgemeinverfügungen, insbesondere der Allgemeinverfügung, welche sich auf die Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen bezieht, überwacht und kontrolliert. Auch die Polizeiinspektion Krumbach kontrollierte in ihrem Bereich.

Polizei musste mit Festnahme drohen
Hierbei wurden beispielsweise an den Skaterparks in den Straßen „Auf der Bleiche“ und „Auf der Hagenweide“ eine Vielzahl von Personen bzw. auch Personengruppen angetroffen, die sich nicht daran gehalten haben. Spiel- bzw. Sportplatz/Freizeiteinrichtung sind aufgrund der bestehenden Regelungslage zum Schutz der Bevölkerung geschlossen. Die angetroffenen Personen wurden von den Polizeibeamten eindringlich belehrt. Anschließend wurde ihnen ein Platzverweis erteilt. Im weiteren Verlauf der Kontrollen zeigte sich, dass sich einige dieser Personen trotz Platzverweis zu einem späteren Zeitpunkt wieder an den Skateparks trafen. Ihnen musste wiederholt ein Platzverweis ausgesprochen werden. In Einzelfällen waren diese Jugendlichen/ Heranwachsenden/Erwachsenen derart uneinsichtig, dass ihnen sogar die Gewahrsamnahme angedroht werden musste. Erst diese Androhung veranlasste sie schließlich, sich an die bestehenden Verbote zu halten.

Die Polizei appelliert eindringlich an alle Bürgerinnen und Bürger, sich an die bestehenden Regelungen und Verbote zu halten, da diese zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen und einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus erlassen wurden. Die Polizei wird auch in den nächsten Tagen und Wochen die Einhaltung der Verbote überwachen. Bei erkannten Verstößen werden diese grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

Auch in Krumbach wurde kontrolliert und wurden Platzverweise erteilt
Am gestrigen Donnerstag konnten an verschiedenen Örtlichkeiten auch im Bereich der Polizeiinspektion Krumbach größere Personengruppen festgestellt werden, die zueinander in engem Kontakt standen. Außerdem befanden sich auf verschiedenen Sport- und Spielplätzen kleinere Gruppen von Personen. Gegenüber den Betroffenen wurden entsprechende Platzverweise ausgesprochen. Alle Personen zeigten sich auf die entsprechende Ansprache einsichtig und kamen den Aufforderungen nach.

Anzeige
WhatsApp chat