Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: 30-jähriger Mann mit Marihuana angetroffen
Mann mit Handschellen
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia.com

Memmingen: 30-jähriger Mann mit Marihuana angetroffen

Ein 30-jähriger Mann wurde in den Nachmittagsstunden des Mittwochs, am 25.03.2020, im Stadtgebiet Memmingen kontrolliert.
Zwar hatte er eine plausible Erklärung, warum er trotz Ausgangsbeschränkung unterwegs war, bei der Durchsuchung konnte aber bei ihm eine geringe Menge von Marihuana sichergestellt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

In den frühen Nachmittagsstunden ging von Passanten die Mitteilung ein, dass ein Mann deutlich alkoholisiert an einer Tankstelle in der Dr.-Karl-Lenz-Straße liegen würde. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung zeigte er sich sehr aggressiv und wollte sich nicht ausweisen. Um die Personalien festzustellen, sollte er gefesselt und anschließend durchsucht werden. Wie auch in vorherigen Fall leistete er dabei Widerstand und beleidigte und bespuckte die Beamten. Der wohnsitzlose 33 Jahre alte Mann wurde im Anschluss in Polizeigewahrsam genommen.

Anzeige