Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Ziemetshausen: Pkw brennt in ehemaliger Autowerkstatt – Einsatzkräfte angegriffen
Brand Pkw Firmenhalle Ziemetshausen 16052020 5
Foto: Feuerwehrinspektion Günzburg

Ziemetshausen: Pkw brennt in ehemaliger Autowerkstatt – Einsatzkräfte angegriffen

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Samstagmorgen, 16.05.2020, zu einer Halle einer ehemaligen Werkstatt in Ziemetshausen gerufen, da dort ein Brand mitgeteilt wurde.
Ein Passant entdeckte um kurz nach 05.00 Uhr, wie Rauch aus der Werkstatt-Halle in der Augsburger Straße  drang und wählte den Notruf.

Bei Eintreffen der verständigten Feuerwehr Ziemetshausen stand ein Mann vor der Halle und versuchte den Pkw, der in der Werkstatt-Halle stand, mit einem Gartenschlauch abzulöschen. Bei dem 26-Jährigen handelte es sich um den Bewohner des Gebäudes. Dieser Griff die Feuerwehrkräfte bei den Löscharbeiten aus einem derzeit unbekannten Grund mit einem Schlagwerkzeug an. Die eintreffende Streife der Polizeiinspektion Krumbach rang den Mann gemeinsam mit einem Feuerwehrmann nieder und nahm ihn fest. Nachfolgend musste er aufgrund der Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er ärztlich überwacht wird.

Zwischenzeitlich wurde die Alarmstufe erhöht, für die Ziemetshauser Wehr Vollalarm ausgelöst und die Feuerwehr Thannhausen mit der Drehleiter angefordert, welche letztlich aber nicht mehr zum Einsatz kam.

Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude konnte durch den entschlossenen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden, andere Personen wurden nicht verletzt.

Die ersten Ermittlungen vor Ort zum Grund des Brandausbruchs sowie zu den Gesamtumständen wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die Brandursache ist derzeit nicht gesichert, die weiteren polizeilichen Untersuchungen werden durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Memmingen geführt. Der entstandene Sachschaden am Pkw und verrußtem Gebäude wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Es waren der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehren Ziemetshausen und Thannhausen vor Ort. Ebenso Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg.

Weitere Infos folgen
Die Kripo Memmingen ist aktuell noch am ermitteln. Auf Nachfrage, ob es sich bei dem Schlagwerkzeug, mit dem der Mann auf die Kräfte los ging, um eine Axt handelte und ob der Mann sich in einem berauschtem Zustand befand, wollte man noch keine Auskünfte geben. Es wird im Laufe des Tages nachberichtet.

Anzeige
WhatsApp chat