Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Illertissen/A7. Hohe Sicherheitslichtung wegen unerlaubtem Warentransport
Lkw-Fahrer Trucker Lenkrad
Symbolfoto: planet_fox - Pixabay

Illertissen/A7. Hohe Sicherheitslichtung wegen unerlaubtem Warentransport

Eine hohe Sicherheitsleistung musste ein Lkw-Fahrer am 18.06.2020 bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 7 bei Illertissen bezahlen.
Bei der gestrigen Kontrolle eines mit Rohrsystemen beladenen Lkws aus der Slowakei stellten Beamte der Autobahnpolizei fest, dass dieser in den letzten Tagen mindestens sieben unerlaubte Fahrten innerhalb Deutschlands durchfĂŒhrte (unerlaubte Kabotage). Das Unternehmen hĂ€tte im vorliegenden Fall lediglich eine Fahrt innerhalb von drei Tagen in Deutschland durchfĂŒhren dĂŒrfen. Zum Schutze der nationalen Transportunternehmen sind in der EU die Binnenbeförderungen durch Firmen die im Ausland ihren Sitz haben begrenzt. Gegen das Unternehmen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Pro Fahrt sieht der Bußgeldkatalog hierfĂŒr eine Geldbuße von 1.000 Euro vor. Deshalb musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung von knapp 7.000 Euro hinterlegen bevor er seine Fahrt fortfĂŒhren durfte.

Anzeige
WhatsApp chat