Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Zwei Auffahrunfälle führen zu Sachschäden
Einsatzfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Zwei Auffahrunfälle führen zu Sachschäden

Sachschaden war bei zwei Auffahrunfällen am 19.06.2020 in Günzburg entstanden, verletzt wurde niemand.

Gegen 12.35 Uhr, befuhren ein Hyundai i20, sowie ein Fiat Punto hintereinander die Reisensburger Straße. Die Dame im erstgenannten Fahrzeug musste verkehrsbedingt abbremsen. Dies realisierte die Autofahrerin des folgenden Pkw zu spät und fuhr auf. Es entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Um 17.05 Uhr bemerkte eine 20-jährige Fahranfängerin den sich stauenden Fahrzeugverkehr in der Augsburger Straße zu spät. Sie fuhr mit ihrem Pkw Renault auf den vor ihr im Abbremsen befindlichen Pkw Opel auf. Es entstanden jeweils Sachschäden in vierstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand.

Anzeige
WhatsApp chat